Flüchtlingskinder Diyarbakir


Direkt zum Seiteninhalt

2005 Trinkwasser

Berichte > Berichte Soziales > 2005

3.000 Kommunen verfügen über
keine Trinkwasseraufbereitungsanlagen



3.000 der 3.250 türkischen Kommunen verfügen über keine Anlagen zur Trinkwasser-
aufbereitung. Zur Vermeidung von Infektionen wird das Trinkwasser mit Chlor versetzt,
jedoch habe nach Daten des türkischen Gesundheitsministerium Trinkwasser im vergan-
genen Jahr in den Südost-Provinzen zu 150.000 Fällen von Durchfall, 20.000 Typhus-
Fällen und 10.000 Dyzanterie-Fällen geführt.
(Quelle: Zaman, 23.6.2005)


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü