Flüchtlingskinder Diyarbakir


Direkt zum Seiteninhalt

2006 Hunger Diyarbakir

Berichte > Berichte Soziales > 2006

Über eine Million Hungernde in Diyarbakir


Nach einer Erhebung des von 21 Institutionen und zivilgesellschaftlichen Organisationen in
Diyarbakir gegründeten „Vereins zur Bekämpfung von Armut und für dauerhaften
Aufschwung“ leben in der Stadt 1.080.000 Menschen und damit 80,7 Prozent der
Bevölkerung unter der Hungergrenze. Die Erhebung beruht auf einer Umfrage mit 1.120
Personen.

Vorangegangen war dieser Erhebung eine Untersuchung des Gewerkschaftsverbands Türk-
Is aus Anlass des „Internationalen Kampftages gegen Armut“, die ergeben hatte, dass in der
gesamten Türkei 18 Millionen Menschen unter der Armutsgrenze und 900.000 Menschen
unter der Hungergrenze leben. Für den Monat September wurde die Armutsgrenze mit
einem Einkommen von 1901 YTL, die Hungergrenze mit 583 YTL festgelegt. Ausgehend von
dieser Untersuchung startete der Verein in Diyarbakir eine Erhebung, aus der sich ergab,
dass 80,7 Prozent der Bevölkerung mit einem Einkommen von unter 400 YTL auskommen
müssen.
(ANF, 22.10.2006, ISKU)


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü