Flüchtlingskinder Diyarbakir


Direkt zum Seiteninhalt

2006 Schulbesuch Tarifvertrag

Berichte > Berichte Soziales > 2006

Schulbesuch der Töchter Bedingung im Tarifvertrag


Der Stadtrat von Diyarbakir-Kayapinar hat im Tarifvertrag für seine Angestellten eine Klausel
festgelegt, wonach „Arbeiter, die ihre Töchter nicht zur Schule schicken“ nicht von für Bildung
vorgesehenen Hilfsleistungen profitieren dürfen. Der Tarifvertrag, der zwischen dem Stadtrat
und der Gewerkschaft Genel-Is abgeschlossen wurde, betrifft 98 ArbeiterInnen. Eine weitere
Klausel sieht vor, dass 50 % des Gehalts von Arbeitern, die Gewalt gegen ihre Frauen
anwenden, direkt der Ehefrau übergeben wird.
(Milliyet, 1.2.2006)


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü