Flüchtlingskinder Diyarbakir


Direkt zum Seiteninhalt

Sarmasik (Efeu)

Sarmasik (Efeu)
Verein zum Kampf gegen die Armut und
für nachhaltige Entwicklung


Der Verein führte eine Studie über die sozioökonomische Lage in Diyarbakir durch. Befragt wurden 5.700 Haushalte mit 36.000 Familienmitgliedern.
Wichtige Punkte waren: 1. Die Versorgung mit Lebensmitteln, 2. die Schulbildung der Kinder und Unterstützung der Eltern bei der Erziehung, 3. die Gründung von Berufsbildungszentren, 4. Beratung und Gesundheitsvorsorge für Frauen. Sarmasik eröffnete im Mai 2007 die "Gida Bankasi". Hier erhalten 2.000 Familien Lebensmittelhilfen. Voraussetzung für die Unterstützung ist, dass keiner der Erwachsenen einer Familie zum Lebensunterhalt beitragen kann, sei es aus Krankheit, Alter, Arbeitslosigkeit oder Tod. An Berufsbildungszentren kann der Beruf des Gas- und Wasserinstallateurs gelernt werden. Eingerichtet wurde ein Gesundheitsvorsorgeprojekt. Gemeinsam mit der Bildungsgewerkschaft Egitim Sen und unserem Verein Flüchtlingskinder Diyarbakir e.V. führt Sarmasik das Bildungs- und Sozialprojekt durch. So wird mehr als 100 Kindern, davon zwei Drittel Mädchen, aus bedürftigen Familien die Schulausbildung ermöglicht.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü